Britney Spears - Informationen & Meinungen



Britney Spears

Britney (Jean) Spears wurde am 02. Dezember 1981 in McComb, Mississippi geboren und wuchs in der kleinen Stadt Kentwood in Louisiana auf. Sie hat zwei Geschwister, einen älteren Bruder namens Bryan und eine jüngere Schwester mit Namen Jamie Lynn, welche auch selbst Sängerin und Schauspielerin ist. Ihre Karriere begann schon sehr früh als Britney in TV-Spots auftrat und an Talentshows teilnahm, bekannt wurde sie aber erst durch die Moderation der Show “Mickey Mouse Club” beim amerikanischen TV-Sender Disney Channel, wo sie auch Bekanntschaft mit Christina Aguilera und Justin Timberlake machte.

Den grossen Durchbruch schaffte Britney Spears schliesslich 1999 mit ihrem Album “…Baby One More Time”, welches es auf Anhieb an die Spitze der Charts schaffte und welches auch heute noch das meistverkaufte Debütalbum einer Künstlerin ist. Auch in diversen anderen Ländern kam “…Baby One More Time” bis an die Spitze der Charts und verkaufte sich weltweit mehr als 28 Millionen mal. Die gleichnamige Single erklomm ebenfalls in über 40 Ländern die Spitze der Charts. Auch mit ihrem folgenden Album “Oops!… I Did It Again” konnte Britney Spears an den Erfolg ihres Debütalbums anknüpfen und schaffte mit der Single “Lucky” den 2. Nummer 1 Hit in Deutschland. 2001 erschien dann “Britney”, das dritte Studioalbum von Britney Spears, bei dem sie erstmals von ihrem reinen Pop-Stil abwich und auch Elemente von R’n'B, Hip Hop und Rock in ihre Musik einfliessen liess, sowie auch mit verschiedenen Produzenten wie z.B. Dido oder den Neptunes zusammen arbeitete. Zwar konnte “Britney” mit den Erfolgen der beiden Vorgängeralben nicht mithalten, Platz 1 der amerikanischen Billboard-Charts war Britney Spears aber auch diesmal wieder sicher.

2003 schaffte Britney Spears dann was keiner US-Künstlerin zuvor gelungen war, mit “In The Zone” landete ihr viertes Studioalbum in Folge an der Spitze der Billboard Charts. Für weitere Furore sorgte Britney in diesem Jahr ausserdem durch ihren, mittlerweile berühmten, Bühnenkuss mit Madonna bei den MTV Video Music Awards. Eher schlecht lief es dann die folgenden Jahre für Britney Spears, musikalisch konnte sie keine grösseren Erfolge verbuchen und machte vermehrt durch private Eskapaden von sich reden, von Alkohol- und Drogenproblemen über 2 gescheiterte Ehen (bzw 1 annulierte) bis zu dem noch immer andauernden Sorgerechtsstreit um ihre 2 Söhne mit Ex-Mann Kevin Federline.

Nicht ganz glatt verlief dann Britney Spears’ Comeback im Jahr 2007, doch auch ein verpatzter Auftritt bei den MTV VMA’s konnte sie nicht aufhalten. Ihre neue Single mit dem Titel “Gimme More” wurde dank der hohen Online-Verkaufszahlen zu ihrem bisher kommerziell erfolgreichsten Titel seit ihrem Superhit “…Baby One More Time” und auch ihr Comeback-Album mit dem Titel “Blackout” konnte durchaus ansehnliche Erfolge für sich verbuchen, selbst wenn es, im Gegensatz zu ihren ersten vier Studioalben, nicht die Spitze der Charts erreichen konnte.

Ähnliche Themen:
,


Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.