Die Hauptstadt von Teneriffa - Santa Cruz de Tenerife - Informationen & Meinungen



Die Hauptstadt von Teneriffa - Santa Cruz de Tenerife

Santa Cruz de Tenerife ist die Hauptstadt der größten spanischen Insel Teneriffa. Wenn man Urlaub auf Teneriffa macht, ist diese Stadt natürlich ein wichtiger Anlaufpunkt. Als Hauptstadt gibt es hier sehr viele Sehenswürdigkeiten und Unterkünfte. Seien es Ferienwohnungen, Ferienhäuser oder Hotels, für Unterkunft ist gesorgt.
Die Stadt liegt im beschaulichen Nordosten der Insel und zählt zirka 222.000 Einwohner. In dieser Stadt herrscht überwiegend arides und ganzjährig warmes Klima. Das heutige Stadtgebiert von Santa Cruz de Tenerife gehörte zur Zeit der Guanchen zum Königreich von Anaga. Teneriffa war ein strategisch wichtiger Punkt, da sie genau zwischen der sogenannten „alten“ und „neuen Welt“ lag. 1494 landete Alonso Fernández de Lugo im Norden Teneriffas. Er veranlasste die Errichtung des Fort Agaet. Nach Zwei Jahren konnte de Lugo die Altkanarier unterwerfen. Als Zeichen seines Sieges ließ er ein Holzkreuz errichten. Die nun entstehende Siedlung bekam den Namen „Santa Cruz de Santiago de Tenerife“.

Zwischen 1657 und 1723 unternahm England mehrere gewaltsame Versuche die Hafenstadt Nord-Teneriffas einzunehmen. Allerdings scheiterten sie daran. 1723 wurde sie zur Hauptstadt der Kanareninsel ernannt und 1812 wurde sie Hauptstadt des ganzen Archipels. Seit dem Jahre 1982 ist Santa Cruz de Tenerife neben Las Palmas de Gran Canaria das administrative Zentrum der autonomen Region Kanarische Inseln.

Der Strand in der Stadt ist mit importiertem Sand aus der Sahara einer schönsten Strände von Teneriffa. Weltbekannt ist Santa Cruz auch für seinen Karneval. Er ist, nach Rio de Janeiro, der größte der Welt. Außerhalb der Karnevalssaison findet man viele andere sehenswerte Dinge, zum Beispiel Kinos, Galerien, Messen etc.

Der Tourismus spielt aber im Gegensatz zu Puerto de la Cruz eine wesentlich kleinere Rolle.
Die bestbesuchte Einkaufsmeile der Hauptstadt ist die Calle Castillo. Sie führt von der Plaza Weyler bergab bis zur am Hafen gelegenen Plaza de España und bietet mitsamt ihren Nebenstraßen neben vielen international bekannten Ladenketten auch einheimische Geschäfte und Cafés.

Für einen Teneriffa Urlaub im Norden ist man in dieser Stadt jedenfalls gut aufgehoben, auch die Nähe zum Flughafen Teneriffa Nord ist ebenfalls ein Faktor für die Attraktivität der Stadt. Es gibt genug Teneriffa Ferienhäuser, die auf einen neuen Urlauber warten.

Stefan Flach
web(at)forumteneriffa.de

Ähnliche Themen:
, , ,


Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.