Handyortung - Informationen & Meinungen



Handyortung

Immer mehr Eltern würden gerne jederzeit wissen, wo ihr Nachwuchs sich gerade aufhält. Handyortung scheint dafür genau die richtige Lösung zu sein. Doch was kann die Handyortung wirklich leisten? Wie genau ist sie? Welche Techniken mit welchen Vor- und Nachteilen gibt es? Welche Anbieter sind wirklich seriös?

Um Ihnen vorweg gleich einige Illusionen zu rauben: Handyortung kann keine vollständige Sicherheit bieten. Mit keiner Technologie und keinem Anbieter kann man sicherstellen jederzeit über den genauen Aufenthaltsort seines Kindes informiert zu sein. Je nach der eingesetzten Technologie ist entweder die Exaktheit der Ortung nicht ausreichend oder die Verfügbarkeit lässt zu wünschen übrig.

Für die Handyortung gibt es zwei Techniken. Erstens GPS, die Satelliten-Ortung, die auch im Auto-Navi zum Einsatz kommt. Zweitens die GSM-Netzortung, die mit Hilfe der Information in welchen Mobilfunk-Zellen das Handy eingewählt ist und dem Verfahren der Triangulisierung den Standort bestimmt. Die GPS Technik liefert mit etwa 10-15 Metern sehr genaue Ergebnisse, aber funktioniert leider oft nicht, weil die notwendige Sichtverbindung zum Satelliten fehlt, während das Handy in der Tasche steckt oder in einem Gebäude ist. Zudem verbraucht diese Technologie viel Strom und führt deshalb zu sehr kurzen Akku-Laufzeiten des Handys. Die Netzortung hingegen funktioniert fast immer – nämlich überall da, wo auch Netzempfang ist – liefert aber sehr viel ungenauere Ergebnisse. In Städten liegt die Genauigkeit zwischen 50 und 150 Metern, auf dem Land sogar oft nur bei 1-2 Kilometern.

Bei den Kosten unterscheiden sich die beiden Handyortungs Methoden vor allem in der Anschaffung. Während man für die GPS Ortung ein oft teureres Handy mit einem speziellen Empfänger benötigt, funktioniert die Netzortung mit jedem beliebigen Handy. Seriöse Anbieter für die Ortung sind LifeService von der Björn-Steiger-Stiftung (GPS-Ortung ab 9,95 Euro pro Monat), TrackYourKid (GSM-Ortung ab 19,95 Euro einmalige Einrichtungsgebühr), Kandy Mobile (GSM-Ortung im Tarif enthalten) und Toggo Mobile (GSM-Ortung im Tarif enthalten).

Ähnliche Themen:
, , ,


Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.