Kommunionskleider - Informationen & Meinungen



Kommunionskleider

Kommunionskleider sind für die Erstkommunion oder für Blumenmädchen bei einer Hochzeit ein absolutes Muss. Die süßen Kleidchen machen diesen Tag für die Kleinen zu einem ganz besonderen Ereignis. Auch die kleinen Mädchen möchten gerne einmal Prinzessin sein und dies lässt sich im Rahmen einer Erstkommunion oder als Blumenmädchen bei einer Hochzeit mit einem der wunderschönen Kommunionskleider leicht realisieren.

Nach wie vor sind bei de Kommunionskleidern die Farben weiß und creme stark im Trend. Natürlich hat sich auch modetechnisch bei den Kommunionskleidern in den letzten Jahrzehnten einiges getan. Auch Kommunionskleider folgen einem Trend und ändern sich im Laufe der Jahre. Nach wir vor in Mode sind natürlich die Klassiker, einfach geschnittene Kommunionskleider aus edlen Materialen wie Satin, Seide oder Spitze, welche gerne mit einer farbigen Schleife im Taillenbereich verziert werden. Auch die Ärmel sind eher schlicht gehalten und nicht mehr ganz so puffärmelig wie noch in den 80iger und 90iger Jahren. Süß sehen die Kommunionskleider auch aus, wenn ein Tüllrock darunter angezogen wird, damit das Kommunionskleid etwas ausgestellt wirkt. Dies bietet sich jedoch eher bei zierlichen Mädchen an. Bei etwas üppigeren kleinen Damen bieten sich eher geradlinige Schnitte aus leicht fallenden Stoffen an.

Bei Hochzeiten sollte das Kommunionskleid natürlich perfekt zum Brautkleid passen und hier sollte daher darauf Bedacht genommen werden, dass sich hier weiß und creme nicht schlagen. Bei den Kommunionskleidern werden auch gerne kleine Blüten, Blumen oder andere Muster mit farbigen Garn, Perlen oder glitzernden Steinchen eingearbeitet. Dies allerdings auf eine sehr dezente Art und Weise, damit das Kommunionskleid edel und anmutig wirkt.

Ähnliche Themen:
, ,


Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.