Notebooks von Asus - Informationen & Meinungen



Notebooks von Asus

Die taiwanesische Firma ASUS (ASUSTeK Computer Inc.) hat sich seit ihrer Gründung 1989 unter Computerfreunden vor allem einen Namen als Hersteller von Mainboards gemacht. In diesem Segment ist ASUS Marktführer. Doch wer Testberichte verfolgt und sich vielleicht für ein neues Notebook interessiert, dem muss aufgefallen sein, dass ASUS seit einiger Zeit auch sehr erfolgreich tragbare Computer vertreibt.
Die Anwendungsbereiche für Notebooks sind heutzutage ebenso weit gefächert wie die für Desktop-Computer. Und ASUS-Notebooks gibt es für jeden dieser Anwendungsbereiche.
Die Palette der ASUS Notebooks wird mit den Allroundern eröffnet. Zu denen gehört zum Beispiel das ASUS A6Je. Es ist für den preisbewussten Verbraucher konzipiert und ist mit einem Intel Core Duo T2300E Prozessor sowie einer ATI Mobility Radeon X1450 Grafikkarte ausgestattet. Das TFT-Display misst 15.4 Zoll in der Diagonalen. DVD-Brenner, Gigabit-Netzwerk und 54-mbit-WLAN-Chip runden das Produktbild ab. Einzig das Gewicht von 2,9 kg dürfte das mobile Computervergnügen ein wenig trüben.
Im Multimedia-Bereich positioniert sich ASUS u. a. mit dem ASUS W1Jc. Dieses Gerät sollten sich vor allem Nutzer näher anschauen, die in ihrem Notebook eine Entertainment-Maschine sehen. Denn neben einem Intel Core Duo T2500 und einer ATI Mobility Radeon X1600 Grafikkarte sticht bei diesem Gerät der eingebaute Hybrid-TV-Tuner hervor. Ohne weiteres Zubehör kaufen zu müssen, kann man mit dem ASUS W1Jc also digitales und analoges Fernsehen empfangen. Das Gewicht dieses ASUS Notebooks liegt bei 3,2 kg.
Für alle, die ihren mobilen Computer nicht nur gelegentlich mit sich herumtragen müssen, ist das Gewicht eines Notebooks ein entscheidendes Argument. In diesen Marktbereich entsendet ASUS Notebooks der Travel-Klasse, zum Beispiel das ASUS A8JP. In diesem Gerät verrichtet ein Intel Core 2 Duo Prozessor seinen Dienst an der Seite einer ATI Mobility Radeon X1700 Grafikkarte. Da Ethernet, WLAN-Chip und DVD-Brenner schon fast zu selbstverständlichen Komponenten eines ASUS Notebooks gehören, bedürfen sie keiner gesonderten Erwähnung. Beim A8JP ist allerdings die eingebaute Webcam hervorzuheben, sowie die mit 120 GB recht üppige Festplatte. Und mit einem Gewicht von 2,4 kg ist das ASUS A8JP durchaus “tragbar”.
Wer allerdings ein Notebook sein eigen nennen möchte, dass kaum mehr wiegt als das Schlüsselbund, der möge sich unter den Sub-Notebooks umschauen. ASUS stellt in diesem Bereich zum Beispiel das ASUS W7J vor. Bei einem Gewicht von gerade mal 1,95 kg ist der Transport ein Leichtes. Das Herz des Gerätes ist ein Intel Core Duo Prozessor, dem eine Nvidia Geforce Go 7400 Grafikkarte zur Seite steht. Auch das ASUS W7J verfügt über eine integrierte Kamera mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln. Ein solches Technikpaket hat natürlich seinen Preis und so ist dieses ASUS Notebook vor allem für diejenigen geeignet, die ihren Computer häufig mit sich führen müssen.
Eine kleine, aber stetig wachsende Gruppe unter den Notebookinteressenten stellen die mobilen Gamer dar. Sie interessieren sich für tragbare Computer, die trotz ihrer geringen Größe tauglich sind, moderne 3D-Spiele darzustellen. Für diese Klientel hat ASUS zum Beispiel das ASUS G2 anzubieten. Dank üppigem 17-Zoll-TFT-Display und einer ATI Mobility Radeon X1700 Grafikkarte mit 512 MB ist es auch den als “Hardwarefressern” bekannten 3D-Spielen gewachsen. Dabei wird die Grafikkarte von einem Intel Core 2 Duo Prozessor unterstützt. Um die LAN-Party-Tauglichkeit zu garantieren, hat das ASUS G2 natürlich auch Gigabit Ethernet und WLAN an Bord. Bei einem Gewicht von über 3 kg könnte allerdings schon der Weg zur LAN-Party ein wenig an den Kräften zehren.
Ein anderer Punkt, über den viele Notebook-Begeisterte gar nicht genug streiten können, ist das Design. Auch für diese Fraktion gibt es ASUS Notebooks, die einen genaueren Blick lohnen. Hier sei das ASUS S6F genannt, das mit dem Namenszusatz “Leather Collection” schon verrät, was es Besonderes hat: Eine Lederhülle. Und damit ist kein gewöhnlicher Umschlag gemeint. Jedes ASUS S6F Notebook ist ein handgefertigtes Einzelstück, das von handgeprägtem Leder umspannt wird. Das Innenleben dieser Kunstwerke ist etwas weniger spektakulär, kann sich aber ebenso sehen lassen. Wiederum versieht ein Intel Core Duo Prozessor Dienst in diesem ASUS Notebook, unterstützt von der Intel GMA 950 onboard-Grafiklösung. WLAN, Gigabit-Ethernet und DVD-Brenner sind selbstverständlich.
Wer einen solchen Computer als Mädchen-Laptop einordnen würde, dem sei das folgende Gerät als das Laptop für den großen Jungen nahe gelegt: Das ASUS Lamborghini VX1. Aus der Zusammenarbeit der italienischen Rennwagenschmiede mit ASUS hervorgegangen, holt es die Sportlichkeit in den Notebook-Sektor. Ausgestattet mit einer Intel Core 2 Duo T7400 CPU und einer Nvidia Geforce Go 7400 Grafikkarte bewegt es sich am obersten Ende der Leistungsskala. Außerdem finden sich ein TV-Tuner und eine Webcam im knallgelben Gehäuse.
Mit einem solchen Sortiment wird sich ASUS möglicherweise auch im Laptop-Markt eine ähnliche Stellung erarbeiten wie zuvor schon im Bereich der Mainboards.

Ähnliche Themen:
, , ,


Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.