Suchmaschinenoptimierung - Informationen & Meinungen



Suchmaschinenoptimierung

Jeder, der eigene Homepage besitzt, hat sich mit Sicherheit bereits darüber Gedanken gemacht, wie die Platzierung in Suchmaschinen zustande kommt, und wie diese verbessert werden kann. Es ist stets ein Anreiz mit seiner Seite auf den ersten Seiten bei Google, Lycos oder Yahoo zu stehen. Um diesen Status zu erhalten bedarf es einer Suchmaschinenoptimierung. Dabei handelt es sich um eine Möglichkeit, genauer gesagt um eine Methode der Verlinkung und Einbindung von Steuerungselementen in den Quellcode einer Homepage. Im Thema Online-Marketing sowie in der Promotion werden die Methoden der Optimierung sehr häufig verwendet, gerade dann, wenn neue Produkte am Markt beworben, und möglichst schnell bekannt gemacht werden sollen.

Im Internet kann man sich bei zahlreichen Anbietern anmelden, die die Optimierung für Suchmaschinen der eigenen Homepage vornehmen. Natürlich ist dieses Angebot nicht kostenlos zu nutzen. Wer sich mit dem Erstellen einer Homepage gut auskennt, hat die Möglichkeit eigenständig an dem Ranking seiner Homepage zu arbeiten. Zunächst ist zusagen, dass Suchmaschinen anhand eines Webcrawlers arbeiten. Dabei handelt es sich um ein ausgereiftes System, welches von jeder Betreiberfirma einer Suchmaschine individuell eingestellt worden ist. Dieser Webcrawler durchsucht in bestimmten Zeitabständen das Internet nach neuen Websites, die in den Online Katalog aufgenommen werden können. DIe einzelnen Ergebnisse, die durch den Webcrawler gefunden worden sind, werden archiviert, verarbeitet, gespeichert und in eine Reihenfolge gebracht. Wenn die eigene Seite in diesem Ranking zu weit nach unten rutscht, so dass sie von anderen Besuchern, die nach einem bestimmten Suchbegriff suchen, nicht mehr gesehen wird, so ist es an der Zeit für eine Suchmaschinenoptimierung.

Suchmaschinen Spamming ist natürlich strikt untersagt. Es gibt jedoch eine sehr effektive Art und Weise, mit deren Hilfe man die Optimierung der eigenen Homepage und damit die Anzeige auf den Seiten der Suchmaschinen einstellen kann. Jede Homepage besitzt zwischen den Attributen und sogenannte Metatags. Dabei handelt es sich sozusagen um den Kopf einer Homepage, welcher jedoch nicht eingeblendet, demzufolge nicht sichtbar ist. In diesem Homepagekopf lassen sich spezielle Einstellungen vornehmen. Insbesondere kann man in diesem Menu Stichworte hinzufügen ,sogenannte Suchbegriffe. Immer dann, wenn ein User aus dem Internet nach einem dieser Suchbegriffe sucht, so erscheint die Homepage. Je genauer, explizier und präziser man die Suchbegriffe wählt, umso größer ist im Gegenzug die Chance, dass man mit seiner Homepage sehr weit oben im Ranking angezeigt wird. Für den privaten Gebrauch, wenn man sich demnach nicht gut mit HTML Kenntnissen auskennt, die jedoch erforderlich sind, kann man kleinere Programme herunterladen, beispielsweise einen HTML Editor, der das Einstellen solcher Suchbegriffe automatisiert oder erleichtert.

Viel wichtiger als Suchbegriffe sind jedoch Keywordphrasen. Dabei handelt es sich um eine neue Methode der Suchmaschinenoptimierung. Es wird nach Textelementen gesucht, anstatt nach einzelnen Suchbegriffen wie bisher. Viele Suchmaschinen haben bereits auf dieses neue System umgerüstet.

Gültig ist nach wie vor die traditionelle Suchmaschinenoptimierung. Dabei entscheidet man sich für ein oder zwei Stichworte, die den Hauptschwerpunkt der Seite darstellen. Die Wahl sollte natürlich gut durchdacht sein, damit man den eigentlichen Inhalt, den die Homepage vermittelt, auch einwandfrei wiedergeben kann. Es besteht zudem die Möglichkeit die eigene Homepage in Teilbereiche aufzuteilen, so dass man exakt für jeden Teilbereich Suchbegriffe anlegen kann. Dies hat zur Folge, dass eine einzige Seite aus verschiedenen Elementen besteht, die unabhängig voneinander in einer Suchmaschine gefunden werden. Es gibt demnach eine deutlich höhere Chance von anderen Nutzern des Internets gefunden zu werden. Der Bekanntheitsgrad der eigenen Homepage steigt durch die Methode. Ausschlaggebend ist die Kombination von Suchbegriffen mit den jeweiligen Inhalten, die auf der Seite sind. Man nennt diese Optimierung auch OnPage-Optimierung. Viele Webmaster haben sich inzwischen für diese Variante entschieden. Bei der Programmierung und Erstellung einer Homepage ist es kein Problem, diese Einstellungen zu berücksichtigen.

Wenn es eine OnPage Optimierung gibt, so gibt es auch eine Off Page Optimierung. Dieser Bereich ist insbesondere durch zahlreiche Werbebanner und Sponsoren Links immer mehr in den Vordergrund gerückt. Es geht darum, dass man sogenannte externe Links mit einbezieht, die die Qualität steigern können.

Am wichtigsten überhaupt ist jedoch eine funktionierende, wenn möglich fehlerfreie und korrekte Webseite. Nur eine Webseite, die eine optimale Darstellung und einen fehlerfreien Code aufweist, kann optimal von Suchmaschinen gefunden werden. Die Suchmaschinenoptimierung kann nur dann stattfinden, wenn man der Suchmaschine als Webmaster selber die Möglichkeit gibt, gefunden zu werden. Die Qualität und Quantität einer jeden Homepage lässt sich im Internet natürlich problemlos nachprüfen. Es gibt mittlerweile sehr viele Internet Anbieter, die kostenlose Programme zum Download bereit stellen, die die Qualität und das Angebot überprüfen. Zudem wird der Quellcode auf Fehler überprüft und bewertet. Ebenfalls werden Korrekturvorschläge angezeigt. Hat man sämtliche Fehler beseitigt, und saubere Meta Informationen eingestellt, kann der Webcrawler der Suchmaschine einwandfrei arbeiten. Dies ist der wichtigste Schritt für eine Suchmaschinenoptimierung. Die Suchmaschinenoptimierung kann natürlich auch professionell erstellt werden, jedoch meist gegen Geld. Wer sich im Internet auskennt, und sich in das Erstellen eier Homepage hereindenken kann, sollte versuchen die Optimierung eigens vorzunehmen.

Wichtig ist vor allem, dass man auf illegale Möglichkeit wie das Spamming der Suchmaschinen verzichtet. Vermeidet man diese Möglichkeit, so spricht man von einer ethnischen Suchmaschinenoptimierung, das bedeutet, dass man sich an ethnische Grundsätze hält und diese befolgt.

Was ist also zu beachten ? Keywords einbauen. Weiterhin sollten Keywordphrasen, so oft es geht, eingebaut werden. Gezielt danach suchen die Webcrawler. Die meisten Suchmaschinen haben sich komplett darauf ausgerichtet. Da die Crawler die Homepage in der Regel fast ausschließlich nach Text durchsuchen, ist es durchaus von Vorteil, wenn auf der eigenen Homepage, bereits auf den ersten Seiten, sehr viel Text zu lesen ist. Dieser sollte - wenn möglich - Schlagworte enthalten. Diese Schlagworte werden von den Suchmaschinen gefiltert, und wie bereits gesagt archiviert und gespeichert. Daraus entwickelt sich das Ranking. Wenn ein spezielles Schlagwort immer und immer wieder vermehrt auftritt, so wirkt sich diese Eigenschaft positiv auf das Ranking aus. Die Folge: Die eigene Homepage gewinnt an Bedeutung und rutscht höher, wird also auf einer früheren Seite angezeigt, und kann somit von mehreren Internet Nutzern besucht werden.
Dies ist der wichtigste Schritt für eine einwandfreie Suchmaschinenoptimierung. So ist es möglich mit relativ geringem Aufwand einen außerordentlich hohen Ertrag zu erzielen. Keywords und Keywordphrasen sind das A und O im Netz.

Ähnliche Themen:
, , , , , , , , , , , , , ,


Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.