Edelsteine - natürliche Schönheit

1. Dezember 2008

Edelsteine begeistern die Menschen schon seit jeher und spielten schon immer in den unterschiedlichsten Bereichen wie Religion, Politik und Adel eine entscheidende Rolle. Mache Edelsteine lösten sogar Kriege aus und andere finanzierten diese. Ganz egal wo oder wann, Edelsteine waren und sind bis heute etwas ganz Besonderes. Doch inzwischen werden im Handel immer mehr Fälschungen und Immitationen unter schillernden Namen verkauft, so glauben sogar einige Krisall hätte irgendetwas mit Edelsteinen zu tun. Falsch. eine der ältesten Immitationen ist bis heute Glas und kenau das bezeichnet auch der Kristall. Aufwendiger ist jedoch schon Zirkonia, der durch Einfärben unterschiedlichste Edelsteine und auch Diamant immitieren soll und sogar in Juweliergeschäften oft zu finden ist.

Edelsteine und ihre mineralische Zusammensetzung, ihre Fundorte und ihre Farben

25. Februar 2008

Wie der Rubin besteht auch der Saphir aus Aluminiumoxid. Allerdings haben Saphire eine ganz andere Farbe als Rubine. Die Farbe der Saphire kann zwischen farblos bis kornblumenblau variieren. Da die mineralische Zusammensetzung der Saphire denen der Rubine ähnelt, sind auch die Fundorte dieser Edelsteine recht ähnlich. Man findet Saphire in Burma, in Thailand, auf Sri Lanka, aber auch in Nordpakistan und in Australien. Bereits an ihrer intensiven grasgrünen bis dunkelgrünen Färbung erkennt man die Smaragde. Smaragde bestehen aus Beryllium, Tonerde und Silikaten. Hauptfundorte dieser Edelsteine sind Kolumbien, der Ural, Südafrika und Brasilien.