Reisebüros, Internet und Homeberater

9. August 2010

Der nächste Urlaub steht bestimmt an und das interessanteste ist oftmals die Planung. Früher klapperte man die Reisebüros ab, sammelte tonnenschwere Kataloge, wälzte sie Nächte lang. Heute sieht das alles schon sehr viel entspannter aus. Denn es gibt das Internet. Hier ist man mit einer Fülle von Informationen in alle Richtungen abgedeckt. Es reicht schon, ein Stichwort wie beispielsweise Abenteuerurlaub einzugeben und Sekunden später hat man unzählige Vorschläge, wo und wie man sein Abenteuer erleben kann. Vom Freizeitpark in der Region bis zum Wandern in den Anden gibt es nichts, was man nicht findet. Kleine und große Veranstalter, private und öffentliche Touristenzentren werben für den passenden Wunschurlaub.