GPS

3. April 2007

Es gibt wohl kaum jemanden, dem das GPS, das globale Positionssystem, kein Begriff ist.
Ursprünglich war diese Möglichkeit der weltweiten Standortbestimmung nur für militärische Zwecke vorgesehen. Doch inzwischen hat GPS auch im zivilen Bereich Verbreitung gefunden. So zum Beispiel bei der See- und Luftfahrt oder - wohl am bekanntesten - im Auto. Für den “normalen” Gebrauch werden GPS Geräte überwiegend als Autozubehör oder für die Outdoorausrüstung verkauft. Die Variante, die im Auto verwendet wird, ist mit umfangreichem Kartenmaterial ausgestattet. Standard sind dabei Landkarten und Stadtpläne. Diese optische Hilfe bei der

PDA-Navigation

3. April 2007

Seit vor einigen Jahren die fallenden Preise dafür sorgten, dass GPS-Navigation für jedermann erschwinglich wurde, erfreuen sich tragbare Navigationsgeräte, insbesondere auch für die PDA-Navigation wachsender Beliebtheit beim Endverbraucher.

Dies wirft zunächst die Frage auf, was die PDA-Navigation von anderen Geräten abgrenzt. Während eine Vielzahl von heute auf dem Markt befindlichen tragbaren Navigationsgeräten üblicherweise nicht mehr und nicht weniger kann, als den Benutzer per Satellit an seinen Bestimmungsort zu führen, verfügt die Navigation per PDA bereits dem Namen nach über weitaus mehr Möglichkeiten für den mobilen User.