Uhr

3. April 2007

Einst gab es nur Sonne, Mond und die Sterne, um die Zeit zu messen. Der Lauf der Sonne kennzeichnete einen Tag mit Morgen, Mittag und Abend.

Heute ist ein Leben ohne Uhr gar nicht mehr möglich. Unser ganzer Tagesablauf wird durch die Uhr bestimmt: Zum Aufstehen der Wecker, zum Arbeiten gehen die Küchenuhr, bei der Arbeit die Werksuhr, nach der Arbeit die Armbanduhr und abends die Wohnzimmeruhr. Das ist die Kurzversion über den Nutzen eines Zeitmessers, der heute noch diese Funktion erfüllt, aber auch ein Schmuckstück für Damen und Herren oder Räume geworden ist.

Herrenuhren

3. April 2007

Sie sind zwar ein beliebtes Geschenk zu unterschiedlichen Anlässen, doch die Auswahl einer geeigneten Herrenuhr ist fast so schwer wie den passenden Schmuck für eine Frau zu finden. Das beginnt schon beim Äußeren der Uhr. Es muss optisch zum Typ des Mannes passen. Einem sportlichen Mann stehen eher robuste Uhrengehäuse und breitere Armbänder. Einem eher eleganten Typ kommen feinere Ausführungen einer Herrenuhr mit schmalen Armbändern aber näher. Natürlich ist es immer auch eine Frage des eigenen Geschmacks, was dem Herrn gefällt - oder der Frau, die die Uhr an ihm sehen möchte und sie ihm schenkt.

Designer Uhr - Der Wert der Zeit

3. April 2007

Zeit ist Geld, wer kennt sie nicht, diese viel benutzte und allseits bekannte Weisheit?! Doch gerade weil die Zeit ein solch knappes und damit ein äußerst wertvolles Gut ist, sollte man ihr auch den Rahmen zukommen lassen, der ihr gebührt. Eine Designer Uhr ist dabei eine angemessene Möglichkeit, um zu zeigen, dass man den Wert der Zeit erkannt hat. Denn nur, wer lernt, jeden einzelnen Moment zu schätzen, der wird auch sein Leben richtig genießen können. Wie der Name schon sagt, so verhilft eine Designer Uhr der Zeit zu einem eigenen Aussehen, einem individuellen Gesicht. Der Begriff Zeit wird somit erst anschaubar und seine Wichtigkeit und Kostbarkeit erkannt.