Westernsattel und der Reitsport

28. Juli 2008

Von den Cowboys wurde er früher als Arbeitssattel eingesetzt, heute wird der Westernsattel vorwiegend im texanischen Reitsport, oder für längere Ausritte eingesetzt. Im englischen ist er als Round Skirt bekannt. Er ist durch seine Beschaffenheit sehr vielfältig, was ihn dadurch zunehmend beliebter bei Reitern macht. Zudem verspricht der Sattel eine hohe Lebensdauer, mit der richtigen Pflege, und dem richtigen Umgang, wird ein Reiter in der Regel so ein Sattel nur einmal im Leben kaufen. Dieses wird durch die qualitativ hochwertige Verarbeitung und der stabil hergestellten Bügel, Bügelleder, Gurtung und Sitzfläche garantiert. In der Regel wird der Sattel aus Holz und Leder hergestellt, was den Nachteil mit sich bringt, dass dieser ein sehr hohes Eigengewicht aufweist. Für viele Reiter und Reiterinnen kann es en Problem sein diesen auf das Pferd zu hieven.