Die Zukunft der Festplatte

5. November 2008

Wenn Sie einen Blick in die Zukunft der Festplatte werfen wollen, dann kramen Sie doch mal in Ihrer Hosentasche. Finden Sie dort Ihren USB-Stick, halten Sie auch ein Abbild der Harddisc von Morgen in den Händen. Denn diese werden bald so etwas sein wie ein bisschen größere USB-Sticks: Flash-Speicher ohne bewegliche Teile. Schon jetzt gibt es die ersten sogenannten Solid State Discs – die natürlich etwas komplizierter aufgebaut sind als herkömmliche USB-Sticks.

Die neuartigen Speicher sind schnell, aufgrund fehlender beweglicher Teile lautlos, energiesparend, kälteunempfindlich – und schockresistent. Während schon ein kleiner Sturz eine herkömmliche Festplatte ins Jenseits befördern kann, nehmen SSDs dies klaglos hin. Kein Wunder, dass sich zuallererst das Militär für die robusten Platten interessierte – und dass die ersten frei erhältlichen Platten hauptsächlich in Laptops für den Außendienst stecken.