Was versteht man unter Network Marketing? - Informationen & Meinungen



Was versteht man unter Network Marketing?

Ist Network Marketing, ein Wundermittel zum erfolgreichen Verkaufen der Ware und Dienstleistungen oder nur noch eine trickreiche Masche, wie viele Verbraucher dieses Phänomen fälschlicher Weise verstehen. Grundsätzlich gilt, unter Network Marketing oder Multilevel Marketing versteht man ein Konzept zum Vertrieb der Waren und Dienstleistungen durch das Netzwerk der unabhängigen Vertriebspartner, die neben dem unmittelbaren Vertrieb, auch die zusätzlichen Verkäufer rekrutieren müssen. Festes Gehalt haben die Verkäufer nicht, verdient wird ausschließlich über Provisionen, Bonuszahlungen, diverse Prämien usw.. Der Verdienst kann aber dadurch leicht mehrere Monatseinkommen eines “normalen” Jobs Überschreiten.

Je mehr ein Verkäufer neue „Mitarbeiter“ akquiriert, desto mehr fällt dadurch sein Gewinn an. Auch die Umsätze von diesen, rekrutierten Mitarbeitern, stellen einen besonderen Reiz für denjenigen dar, wer diese Leute ins System mitgebracht haben soll. Systematisch betrachtet, befinden sich die alle in einer Art Hierarchie, die am besten durch eine Pyramide dargestellt werden kann. Je höher man in diesem Pyramiden-System steht, desto größer ist auch der Gewinn könnte man sagen, doch das ist bei Network Marketing anders. Hier spielt es keine Rolle ob du ganz oben in der Hierarchie stehst, denn du hast jederzeit die Möglichkeit erfolgreicher und besser zu Verdienen, als diejenigen die vor dir dazu gekommen sind.

Das System des Network Marketings kennt mehrere Beispiele, des passiven Einkommens: man bleibt einige Jahre aktiv, fügt relativ viele neue Mitarbeiter ins System ein, gewinnt viele Kunden und am Ende verdient man entweder an Folgeprovisionen, oder an Umsatzbeteiligung der mitgebrachten Verkäufern oder an beiden Optionen. Das passive Einkommen ist kein Mythos, allerdings muss man auch in sein Team viel investieren, nicht unbedingt materiell – zeitlicher Aufwand gilt als sehr verbreitet. Passives Einkommen – das ist einer der Vorteile vom Network Marketing.

Eine positive Einstellung sei im Network Marketing unabkömmlich, denn beispielsweise die ersten Verkäufe muss man in den meisten Fällen in Freundes-, Kollegen- und/oder Bekanntschaft kreisen tätigen, was nicht jedem so einfach gelingt. Auch die ersten „Mitarbeiter“ gewinnt man in den meisten Fällen unter Angehörigen. Viele der Anfänger meistern diesen Schritt sehr erfolgreich und entwickeln sich weiter, aber auch nicht wenige scheitern bereits in der Anfangsphase. Bei richtiger Einstellung, sprich bei einer positiven Einstellung, werden die Angehörigen zu Mitarbeiter und profitieren anschließend vom Geschäft genauso mit. Vorausgesetzt der Erfolg hält lange an und seine eigene Vertriebsorganisation wächst.

Gibt es auch Nachteile? – Auch die Nachteile gibt es genügend in einem jenen Network Marketing, ganz gleich was vertrieben wird. Die Premium Deos mit Papaya-Geruch, bunt gemaltes Toilettenpapier, eine einzigartige Lebensversicherung mit einer astronomischen Verzinsung oder auch die streng geheimen Info-Broschüren, mit unglaublichen Informationen darüber, wie man im Internet in zwei Tagen zig-Tausend Euro verdienen kann. Die Produktpalette umfasst Vieles. Es ist aber nicht immer einfach diese im Handumdrehen zu vermarkten. Auch der Ruf der sogenannten Vertreter erlitt neuerlich einen sehr großen Schaden, den einigen wenigen Schwarzen Schafen der Branche sei Dank.

Das ist eine Welt, die sowohl positive, als auch negative Überraschungen mit sich bringt. Setzt man aber von beginn an auf das richtige Pferd, hat man durchaus eine aussichtsreiche Zukunft vor sich.

Wenn du neugierig geworden bist und noch mehr über dieses Thema erfahren willst, dann empfehle ich dir die Seite: www.wasistnetworkmarketing.de

Ähnliche Themen:
, ,


Einen Kommentar schreiben

Du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.